Fotografie ~ Fotografieren

Einfach gute Fotos machen (lernen)

Schöne Fotos schaut sich jeder gerne an. Aber nicht jedes Foto ist schön.

 

Dabei ist es gar nicht so schwer, ein interessantes und ansprechendes Foto zu schießen.

 

Doch was unterscheidet ein schönes von einem "unschönen" Foto?

Die Antwort ist ... nicht leicht, denn die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.

Schön ist, was gefällt.

 

Schön ist zudem, was den Zeitgeist trifft. Schön ist aber auch, was zeitlos ist ...

Schön (oder unschön) ist also eher eine schwammige Beschreibung eines Fotos.

 

Wir bewerten ein Foto im Allgemeinen nach dem, was es beim Betrachten in uns auslöst. Aber auch das ist leider sehr, sehr individuell.

 

Was ist nun neben diesen subjektiven Eigenschaften das wirklich Handfeste, wodurch sich ein gutes (im Sinne von ansprechendes) von einem weniger guten Foto unterscheidet?

 

Ein wirklich "gutes" Foto ist immer auch ein handwerklich "gut gemachtes" Foto!

 

Das heißt: Ein Fotograf ist nicht nur kreativ,

er ist auch Handwerker, und versteht die Grundlagen seines Handwerkes ebenso, wie die Technik, derer er sich bedient.

 

Als großer oder kleiner Fotograf sollte man seine Leidenschaft also mit entsprechendem Fach-, zumindest mit Grundwissen, untermauern!

 

Zu den fotografischen Grundlagen gehören das (ansatzweise) Verstehen optischer Gesetze, der Wirkung des Lichts, des Zusammenspiels von Blende und Verschlusszeit, der Bedeutung des ISO-Wertes, usw..

 

Licht ist die wichtigste Voraussetzung für ein Foto.

... und damit das wichtigste Gestaltungsmittel in der Fotografie.

 

Der richtige Umgang mit verschiedenen Belichtungssituationen,

das Beachten der Regeln der Bildkomposition und der Bildgestaltung,

die Auswahl der Perspektive und anderes Mehr gehören zum anwendungsbereiten Wissen des erfolgreichen Fotografen.

 

 

Das wichtigste Werkzeug eines Fotografen ist die Kamera.

Diese bedienen zu können, ist heute einfacher als früher. Von Vorteil ist, dass jede Kamera nach den gleichen optischen Gesetzen funktioniert.

 

Automatikprogramme versetzen auch den Laien in die Lage,  vernünftig belichtete Fotos zu machen.

Interessantere, kreativere, ungewöhnlichere Fotos entstehen, wenn man den Automatikmodus  verlässt und das breite Potential einer Kameras auszunutzen versteht.

 

Egal, ob man nun als Berufs- oder Hobbyfotograf unterwegs ist, alle Theorie bleibt grau, wenn man sie nicht anwendet.  Üben, Probieren, Experimentieren - also das Fotografieren, macht letztlich den Meister und führt zu Erfolg!

 

Der Weg ist das Ziel! Das Ergebnis aller Mühe sind bessere, ja einmalige Fotos!

Wir produzieren Fotos

und managen

Fotoprojekte.

Sie möchten gerne

etwas erleben und

mit uns fotografieren gehen?

Fotoarbeiten.

Fotosammlungen.

Foto-Galerie.

Wir stehen für

  • Kompetenz und Effizienz
  • Engagement und Aktivität
  • Höflichkeit und Servicefreundlichkeit
  • Klarheit und Unkompliziertheit
  • Nachhaltigkeit und Optimismus
  • Synergie und Kreativität
  • eine gute Portion Hausverstand
  • Freude am Leben

Sichern Sie sich

  • unser Wissen
  • unsere Erfahrungen
  • unsere Ideen
  • unsere Flexibilität
  • unsere Outdoorfähigkeit
  • die Leistungsstärke unserer Partner
  • für mehr Erfolg in Ihrem Geschäft
  • und persönlich mehr Lebensqualität.

Wir sind xantonia.de

Kontakt

Tel.: + 49 (0) 38 205 / 78 72 78

E-Mail: via Kontaktformulare HIER


Anrufen

E-Mail

Anfahrt